Kein Raum für Grau: In der Lagerhalle

Wir wollten noch ein Essen geben in diesem Jahr. Der freie Termin lag mitten im November. Was machen? Der Oktober ist golden, der Dezember schon weihnachtlich, aber der November ein sehr undankbarer Monat.
„Es ist immer, was Du daraus machst.“ Inmitten des nassgrauen Novembers soll kein Raum für Grau bleiben. So kann in eine graue Lagerhalle viel Farbe kommen und ein großartiger Abend entstehen.

Vielen Dank an Motel a Mio für die Lagerhalle und das schöne, bunte Geschirr
Danke an  Merry and Style für die Stühle, Tische und Kerzenhalter
Danke an Dilyan Kabranov für das Privatkonzert

Das Menü

Heiß / Whiskey / Quitte / Apfelsaft

Heidelbeere / Schokolade / Brot / Kürbis / Curry / Butter

Rote Beete / Tomaten Suppe / Creme Fraiche / Chip

Spinatsponge / Pilze / Nussbutter /Joghurt / Kurkuma / Granatapfel

Entenbrust / Miso / Portwein / Cranberries / Schwarzwurzel / Kürbis

Brombeere / Feigen / Fragipane / Trauben / Ahornschaum

Die Vorbereitungen

Der Abend und das Essen


Lasst uns Feste schmeißen wie Konfetti.
Lasst keinen Raum für Grau.

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerkenMerkenMerken

MerkenMerkenMerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerkenMerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Weitere Projekte